Dienstag, 22. Juli 2014

Crowdfunding-Portal für den Sport

Hallo liebe Leser,

vor einiger Zeit habe ich bereits über das Crowdfunding-Portal startnext berichtet.
Wie damals schon gesagt, gibt es immer mehr solcher Portale, die über Crowdfunding spezifischen Branchen helfen wollen, Projekte, Start-Ups etc. zu finanzieren.

Jetzt bin ich aufgrund des Hinweises eines Experten, den ich im Rahmen meiner Masterarbeit befragt habe, auf ein weiteres Crowdfunding-Portal aufmerksam geworden und zwar dieses Mal für den SPORT!

fairplaid heißt das Unternehmen bzw. das Portal.

Hier der Link, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt.
http://www.fairplaid.org/

Das Prinzip und die Funktionsweise sind ähnlich wie bei startnext, allerdings ist fairplaid auf Sportprojekte begrenzt mit Vereinen als klare Zielgruppe. Mittlerweile konnten dank über 1300 Unterstützern 36 Projekt erfolgreich finanziert werden. Zusätzlich gibt es ein Alleinstellungsmerkmal - nämlich: man kann als Unterstützer Gutscheine bei Unternehmen bekommen - man hat also gleich noch einen persönlichen Vorteil für sich! Super Anreiz-System.

Schaut doch einfach mal selbst vorbei - vielleicht ist ja der Verein aus euer Region auch dabei?

Hier geht es nämlich wirklich um Finanzierungschancen für die kleinen Sportvereine um die Ecke oder die individuellen Sportlern, die tagtäglich um das finanzielle Überleben kämpfen.

Nach jetziger Planung habe ich bei der Masterarbeit auch noch die Chance mit der Geschäftsführerin zu sprechen, ich bin gespannt darauf und freue mich auf den Blick hinter die Kulissen.

Ich werde fairplaid auf jeden Fall mal weiter beobachten, denn ich sehe in dieser Ausrichtung auf den Sport sehr viel Potential und kann mir vorstellen, dass die Zahl der Projekte, Unterstützer und Erfolgsgeschichten in den nächsten Jahren stets anwächst.

Außerdem zeigt das Aufkommen solcher Portale, dass der Sport im Fundraising aktiv ist bzw. wird und kein Schattendasein fristet, wie es oftmals gesagt wird...aber da dies Teil der Problemstellung der Masterarbeit ist, werde ich darüber sicher noch das ein oder andere Mal schreiben.

Viele Grüße
Maria

Dieses Blog durchsuchen