Donnerstag, 15. Mai 2014

"Original unverpackt"

Hallo,

im Laufe der Woche bin ich erneut auf eine sehr spannende Kampagne aufmerksam geworden, die mittlerweile mit Hilfe von Spenden umgesetzt wird. Es hat zwar nichts mit Sport zu tun, trotzdem möchte ich sie euch vorstellen, weil es mir zeigt, dass es immer wieder tolle Ideen gibt, die es zu unterstützen gilt. Und ich hoffe, dass dies ein erfolgreiches Beispiel für Crowdfunding wird, dass zeigt, was gemeinsam möglich ist - egal in welcher Branche.

Vielleicht habt ihr auch schon davon gehört: Original Unverpackt

Zuerst bin ich auf einen Artikel im Stern auf die Idee der Gründerinnen aufmerksam geworden:
http://mobil.stern.de/wirtschaft/news/original-unverpackt-supermarkt-schafft-verpackungen-ab-2109523.html?mobil=1

Es geht um ein neues Konzept zum Einkaufen, und zwar einen Supermarkt ohne Einwegverpackungen. Wer kann sich das denn noch vorstellen? Es reicht ja oftmals nicht, dass unsere Lebensmittel einfach verpackt sind, nein, in vielen Fällen sind sie ja von mehreren Schichten umgeben und beim Abendbrot kämpft man sich durch immer neue "Ideen" der Verpackungskünstler.

Damit soll jetzt Schluss sein!

Hier findet ihr die Website: http://original-unverpackt.de/ 

Mit Hilfe von Spenden konnte mittlerweile genügend Startkapital gesammelt werden, um im Sommer den ersten Laden in Berlin zu eröffnen. Über folgenden Link gelangt man zur entsprechenden Crowdfunding-Seite. Im Moment steht die Unterstützung bereits bei über 80.000€ innerhalb kürester Zeit.
http://www.startnext.de/original-unverpackt

Ich freue mich schon sehr auf die Umsetzung und werde das Projekt auf jeden Fall weiterverfolgen.

Viele Grüße
Maria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieses Blog durchsuchen