Freitag, 27. Juni 2014

MovingTwice

Guten Abend,

und wieder bin ich bei meiner Recherche für die Masterarbeit auf eine sehr gute und wirklich kreative Idee des Fundraisings gestoßen. Heute war ein interessanter Artikel zum Thema Spenden in der FAZ.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/spenden-fuer-wohltaetige-zwecke-mit-apps-wie-moving-twice-12981717.html

Wer von euch kennt MovingTwice?

Es handelt sich dabei im Prinzip um eine Jogging-App, sprich sie zeichnet auf wie viel Kilometer man gelaufen ist. An sich noch wie jede andere Lauf-App. Das Besondere daran ist allerdings, dass für jeden gelaufen Kilometer zehn Cent an ein Hilfsprojekt, z.B. an Plant-for-the-planet gespendet werden. So kann jeder mithelfen, die Welt ein Stückchen besser zu machen, ohne dafür selbst ans eigene Geld gehen zu müssen.

Und ganz ehrlich - steigert das dann nicht auch die eigene Motivation, doch noch die eine 400m Runde zu laufen, wenn dadurch das eigene Lieblingsprojekt noch ein bisschen mehr gefördert wird?

Ich werde es morgen gleich mal ausprobieren und berichte dann von der Benutzerfreundlichkeit der App, sieht aber auf den ersten Blick sehr gut aus.

Die Website ist leider noch recht spärlich an Infos, aber dafür sehr schön und animierend aufgebaut mit Video- und Bildbotschaften. http://movingtwice.com/de/

Finanziert wird das Projekt scheinbar über Sponsoren, wie z.B. comdirect, Bahlsen, TravelWorks u.a.

Vielleicht kommen ja in der Zukunft noch mehr Sponsoren, mehr Läufer und mehr Projekte dazu.

Ich werde das Ganze auf jeden Fall mitmachen, beobachten und darüber berichten.

Wer ist noch dabei beim "Laufen für die gute Sache"?

Euch noch einen schönen Abend

Viele Grüße
Maria

1 Kommentar:

  1. Habe die App heute morgen gleich getestet - funktioniert super, Geschwindigkeit, Kilometer und Betrag werden immer angezeigt und am Ende kann man es natürlich im Social Web teilen und andere inspirieren ;) die App läuft ohne Probleme beim Joggen im Hintergrund. Super Sache!

    AntwortenLöschen

Dieses Blog durchsuchen