Dienstag, 24. Juni 2014

Sport für Menschenrechte

Hallo,

gerade heute habe ich überlegt, worüber ich meinen nächsten Post schreiben könnte und folgendes ist mir dann zufällig in die Hände gefallen:

Auf Twitter bin ich auf eine Nachricht von Amnesty International aufmerksam geworden, in der auf eine Kampagne aufmerksam gemacht wurde, die ein exzellentes Beispiel dafür ist, wie man Spenden-Sammeln und Sport verbinden kann.

Das Ganze ist ein groß-angelegtes Projekt und nennt sich "Amnesty in Bewegung".
Ganz genaue Infos findet ihr hier: https://www.amnesty-in-bewegung.de

Das Prinzip ist simpel: jeder kann eigene Sport-Projekte einstellen, z.B. einen Marathon-Lauf oder ein Fußball-Turnier, und in dessen Rahmen für die Menschenrechtsorganisation Spenden sammeln.

Gerade über die Einladung von Freunden und Bekannten und das Sporttreiben in der Gruppe wird eine Gemeinschaft und emotionale Ebene geschaffen, in der man sicherlich mehr bewegen und bewirken kann, als wenn Amnesty International eine allgemeine Mailing-Aktion starten würde. Denn über die Einbindung von Freunden und Bekannten wird eine persönliche Bindung zwischen Projektinitiator und der Zielgruppe geschaffen. In meinen Augen ein sehr kluger Schachzug, der durch die Integration in den Sportkontext gleich nochmals an Emotionalität gewinnt. Denn Sport erfährt an sich schon eine hohe soziale Akzeptanz und fördert das Gemeinschaftsgefühl.

Jedes Projekt erhält ein eigenes Spendenbarometer, auf dem man sehen kann, welchen Zielwert die Initiatoren erreichen wollen und wie der aktuelle Stand ist. In der Ewigenliste kann man sehen, dass Beträge von über 23.000 Euro bis hin zu "kleineren" Beträgen im zwei- und dreistelligen Bereich erzielt wurden. Doch insgesamt kommt bei einer Vielzahl kleinere Projekte mit geringeren Spenden eben doch eine große Summe zusammen, die dann wiederum den Zwecken der Organisation zu Gute kommt.

Was haltet Ihr von der Kampagne? Und viel wichtiger, würdet Ihr euer Projekt dort einstellen, um Spenden zu sammeln? Wenn ja, interessiert mich natürlich auch, was für Projekte euch einfallen, ich bin gespannt auf kreative Ideen :)

Viele Grüße
Maria



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieses Blog durchsuchen